NEWS

Jahreshauptversammlung 2020

Nachdem Präsident Steffen Müller die Jahreshauptversammlung 2020 des TCG nach knapp zwei Stunden offiziell beendet hatte, konnte man in viele zufriedene Gesichter blicken: Seitens der Mitglieder, die dem einstimmig wiedergewählten Vorstandsteam hervorragende Arbeit attestierten, und seitens des Vorstands ob der großen Anerkennung für sein ehrenamtliches Engagement.

Müller eröffnete den Abend mit einer Rückschau auf das vergangene Jahr. Die sportlichen Erfolge und die Erreichung fast aller gesetzten Ziele des Vorstands wurden auch im vierten Jahr in Folge von steigenden Mitgliederzahlen gekrönt. Trotz der Austritte, die man auch 2019 z.B. aufgrund von Umzügen zu verzeichnen hatte, traten insgesamt erneut mehr Tennisinteressierte dem Verein bei und man verzeichnet ein Mitgliederwachstum von 5%. Über den Zeitraum der Amtszeit dieses Vorstandsteams durfte man damit über 50 neue Mitglieder begrüßen. Dieser Erfolg spiegelt sich auch in einer positiven Haushaltsentwicklung wider, die Schatzmeister Bertram Stahl in der Folge darstellte: Trotz großer Investitionen z.B. in die Inneneinrichtung des Clubhauses konnte man 2019 ein Einnahmenplus erwirtschaften. Dementsprechend positiv fiel der Bericht der Kassenprüfer Harald Mack und Frank Hoffrichter aus, die Stahl auch in diesem Jahr ein großes Lob für seine einwandfreie Buchführung aussprachen. Ihrer Empfehlung zur Entlastung von Schatzmeister und Vorstand folgten die Mitglieder unisono.

Die folgenden Neuwahlen von gleich acht der neun Vorstandsposten konnte Wahlleiter Wolfgang Dehn in Rekordzeit durchführen, da das Team vorab signalisiert hatte, eine weitere Amtszeit in der bestehenden Besetzung zur Verfügung zu stehen. Steffen Müller (1. Vorsitzender), Sebastian Kübler (Sportwart), Bertram Stahl (Schatzmeister), Catharina Kübler (Schriftführer), Julia Müller (Presse), Susanne Stahl (Vergnügung Kinder/Jugendliche), Christine Huck (Vergnügung Erwachsene) und Henrik Mack (Jugendwart) wurden mit viel Applaus von allen anwesenden Mitgliedern wiedergewählt, genau wie Harald Mack und Frank Hoffrichter als Kassenprüfer.

Im zweiten Teil des Abends präsentierte der 1. Vorsitzende die Ergebnisse eines Strategiemeetings im Januar und somit die Ziele für 2020. Neben der sportlichen Entwicklung des Vereins steht dabei der Erhalt bzw. die Erneuerung von Plätzen und Anlage im Mittelpunkt, wozu der 2. Vorsitzende Sebastian Stahl dem Auditorium die Ergebnisse eines ersten externen Gutachtens vorstellte. Dieses wird in der kommenden Zeit in ein konkretes Angebot überführt, das den Mitgliedern dann in Form eines Machbarkeits- und Finanzierungskonzepts in einer Sondersitzung zur Abstimmung vorgelegt wird. Im sportlichen Bereich möchte man zudem aufgrund der großen Zahl von fast 100 Nachwuchsspielern ein Programm zur Talentförderung auflegen. Da beide Maßnahmen mit großen finanziellen Belastungen einhergehen und der Verein zudem in 2 Jahren sein 100jähriges Bestehen feiert, stellte Steffen Müller zum Ende des Abends noch die neue Sponsorenmappe vor. Sie soll helfen, zukünftig lokale Partner dafür zu gewinnen, Teil dieser positiven Entwicklung zu werden und sie z.B. durch ein Mannschaftssponsoring zu unterstützen.

 

Mit dem Rückenwind dieser Jahreshauptversammlung startet der TCG nun in die Saison 2020 und sieht die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft des Vereins gestellt.


Jahresabschlussfeier

Der TCG lud zur Jahresabschlussfeier, und seine Mitglieder folgten der Einladung zahlreich: Mehr als 60 Gäste füllten den großen Saal des Gasthaus Sternen bis zum letzten Platz. Seine launige Begrüßungsrede hatte Präsident Steffen Müller unter das Motto des „Neuen“ gestellt und erinnerte damit noch einmal an die vielen Neuerungen, die es rund um den TCG 2019 gab: Neue Mannschaften, eine neue Inneneinrichtung, neue Turniere und Veranstaltungen und der neue Web-auftritt des Vereins waren deutliche Belege, dass beim TCG weiterhin viel in Bewegung ist. Aber auch das Bewährte, „Alte“ fand in der Rede Müllers seinen Platz, vor allem in warmen Dankesworten und Präsenten für die Clubhauswirte Gerda und Rolf Häfele, den Platzwart Patrick Schwab, Trainer Michael Chang und Müllers Vorstandskollegen, die für die Neuerungen gesorgt hatten. Dass all dies auch 2019 in weiter steigenden Mitgliederzahlen resultiert, scheint dabei am Ende Beleg des großen Engagements der Ehrenamtlichen und des Trainers, und wurde von den Anwesenden mit entsprechendem Applaus honoriert. Später am Abend standen die Ehrungen der Jubilare auf dem Programm, was der Vereinsvor-sitzende wie im Vorjahr in Form eines Ratespiels aufbaute. Eine Urkunde bzw. Ehrennnadel erhielten

  • für 25 Jahre: Alexandra Lorz
  • für 30 Jahre: Stefan Japcke, Gerlinde Japcke, Julia Müller, Sebastian Stahl
  • für 40 Jahre: Horst Bender, Katharina Schweikart, Cornelia Sodenkamp 

Im Anschluss daran nahmen Sportwart Sebastian Kübler und Organisator und Spielleiter Walter Schwab die Siegerehrungen der Clubmeisterschaften der Aktiven sowie der Senioren vor. Mit dem Ende des offiziellen Programms wurde die Tanzfläche für die Tanzwütigen des Vereins freigegeben, die dieses Angebot noch bis spät am Abend gerne in Anspruch nahmen.



Medenrunde 2019: 4 Meisterschaften, 2 Vizemeisterschaften

Gleich 4 Mannschaften des TCG errangen 2019 die Meisterschaft in ihrer Spielklasse:

  • Gemischte Mannschaft U10 Midcourt 2. Bezirksliga
  • Juniorinnen U18 1. Bezirksklasse
  • Herren 50 (4er), 1. Kreisliga
  • Herren 70 Doppel (4er), 1. Bezirksliga

Die Vizemeisterschaft errangen folgende Teams:

  • 1. Damen, 1. Bezirksklasse
  • Damen 30, 2. Kreisliga

Darüber hinaus landeten auch noch vier Teams auf dem dritten Platz, so dass 2019 2/3 aller TCG-Mannschaften auf dem Treppchen standen.

Ein sportlicher Erfolg, der stolz macht und auf den sich im kommenden Jahr aufbauen lässt!

 


Platzadresse

Badener Straße 19

76593 Gernsbach

MAIL: info@tcgernsbach.de

TEL: 07224 / 4868

Postanschrift

TC Gernsbach 1922 e.V.

Steffen Müller, 1. Vorsitzender

Färbertorstr. 6

76593 Gernsbach


Ein DANKESCHÖN unseren Sponsoren